Das Siechhaustal

Am Ausgang des Laubachtals wurde 1267 erstmals ein Siechenhaus in Koblenz erwähnt. Später wurde es weiter nach Süden an den Brückbach (heute Siechhausbach) verlegt.
Hier stand eine Leprosenanstalt mit Hospital, eine Mühle und die Alexiuskapelle, die im 17. Jahrhundert auch als Pesthaus genutzt wurde.
Bis heute wird die Gegend „Siechhaustal“ genannt.







Standort:
An der Liebfrauenkirche 16
56068 Koblenz

Koordinaten: 50°21'38.7"N 7°35'45.0"E

Karte:

Erstmals erstellt: 3.07.1997 Letzte Änderung:
Zitat Hinweis:
Bitte setzen Sie beim Zitieren des Inhaltes hinter der URL-Angabe in die Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Seite und die richtige Unterseite ein.
Bsp: <a href="https://www.rund-um-koblenz.de/siechhaustal.html">www.rund-um-koblenz.de/siechhaustal.html (01.11.1998)</a>