Dat Harfe-Len

Geschichte  |  


Die Harfenspielerin und Sängerin Helene Kribus oder auch Kriwesse Len genannt war auf allen Hochzeiten, Verlobungen und anderen Festlichkeiten ein gern gesehener Gast. Sie erschien dort mit Ihrer Harfe und spielte zu Ihren Gesang. Einer Ihrer Schlager ging

Wer Heuh und Stroh im Stalle hat,
dem wird die Kuh nie mager,
und wer ne schöne Schwester hat,
bekommt auch bald nen Schwager.
Dideldum, dideldum, didel, dum, dum.

Des Abends, wenn es dunkel ist,
sind alle Katzen grau,
und wenn der Mann die Gattin küßt,
dann küß er seine Frau.
Dideldum, dideldum, didel, dum, dum.

Baust du von Brettern dir ein Haus,
so hast du keins von Stein
und ist des Sängers Liedchen aus,
wirds wohl zu Ende sein.



Erstmals erstellt: 3.07.1997 Letzte Änderung:
Zitat Hinweis:
Bitte setzen Sie beim Zitieren des Inhaltes hinter der URL-Angabe in die Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Seite und die richtige Unterseite ein.
Bsp: <a href="http://www.rund-um-koblenz.de/harfe.html">www.rund-um-koblenz.de/harfe.html (01.11.1998)</a>