Rittersturz

Geschichte  |  


Der Rittersturz bestand ursprünglich aus einem Wachturm, an dem im Laufe der Jahre ein Wohngebäde angebaut wurde.

Im laufe der Jahre wurde ein Hotel errichtet und im Jahr 1928 wurde zum Hotel Rittersturz eine Seilbahn eröffnet, die aber nach dem Krieg außer betrieb genommen wurde.

Im ehemaligen Hotel Rittersturz fanden 1948 die Gespräche statt, die zum Zusammenschluss der drei westlichen Besatzungszonen sowie zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland führten. Die Rittersturz-Konferenz war vom 8.-10. Juli 1948. Diese Konferenz führte ebenfalls zur Annahme des Grundgesetzes Nach der Verabschiedung des Grundgesetzes und den ersten Bundestagswahlen kamen die Ministerpräsidenten am 25.-26. August nochmals auf dem Rittersturz zusammen. Sie beschlossen die Einberufung des Bundestages und der Bundesversammlung.





Erstmals erstellt: 3.07.1997 Letzte Änderung:
Zitat Hinweis:
Bitte setzen Sie beim Zitieren des Inhaltes hinter der URL-Angabe in die Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Seite und die richtige Unterseite ein.
Bsp: <a href="http://www.rund-um-koblenz.de/rittersturz.html">www.rund-um-koblenz.de/rittersturz.html (01.11.1998)</a>